Publikationen

2011

Winkelmann, C. & Hacker, W. (2011). Generic non-technical procedures in design problem solving: Is there any benefit to the clarification of task requirements? In J. Gero (ed.). Design Computing and Cognition '10 (S. 545-558). Springer Science + Business Media B.V. 2011.
 
Winkelmann, C. & Hacker, W. (in Druck). Generische kognitive Unterstützung des konstruktiven Entwerfens: Gibt es einen Zusatznutzen beim Bewerten und Entscheiden? Generic cognitive strategies in design problem solving: Is there any additional benefit to the evaluation and decision-making? Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie.

2010

Winkelmann, C. & Hacker, W. (2010).Question-answering-technique to support freshman and senior engineers in processes of engineering design. International Journal of Design Education, 20 (3), 305-315.
 
Winkelmann, C. & Hacker, W. (2010). Generic non-technical procedures in design problem solving: Is there any benefit to the clarification of task requirements? International Journal of Technology and Design Education. DOI: 10.1007/s10798-010-9131-7.
 
Winkelmann, C. (2010). Ressourcenstärkendes Training für angehende und berufstätige Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen. Zeitschrift für Prävention und Gesundheitsförderung, 6 (1), 48-57. DOI: 10.1007/s11553-010-0270-1
 
Debitz, U., Hacker, W. & Winkelmann, C. (2010). Unterstützung der Ausbildung im Design Problem Solving. Journal Psychologie des Alltagshandelns / Psychology of Everyday Activity, Vol. 3 / No. 1, 2-18. Innsbruck: innsbruck university press, ISSN 1998-9970.

2009

Winkelmann, C. (2009). Möglichkeiten der Integration primärpräventiver Inhalte in die Lehrerbildung: Entwicklung und Erprobung eines Ressourcentrainings für angehende und berufstätige Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen sowie eines Kompetenztrainings für das Berufvorbereitungsjahr. Göttingen: Sierke Verlag.
 
Hacker, W., Winkelmann, C. & Stelzer, R. (2009). Zur Ausbildung von Ingenieuren: Fachunspezifische Unterstützung des konstruktiven Entwerfens. In W. Hacker (Hrsg.), Fortschritt-Berichte 196, Reihe 16. Düsseldorf: VDI-Verlag.

2008

Hacker, W., Looks, P., Winkelmann, C., Krahl, G. & Krahl, C. (2008). Möglichkeiten zur gesundheits- und leistungsfördernden Gestaltung der Lehrarbeit: Primärprävention. In A. Krause, H.
 
Schüpbach, E. Ulich & M. Wülser (Hrsg.), Arbeitsort Schule. Organisations- und arbeitspsychologische Perspektiven (S. 261-288). Wiesbaden: Gabler Verlag.
 
Winkelmann, C., Melzer, M. & Hacker, W. (2008). Ist die Wirkung fragenbasierten reflexiven Auseinandersetzens mit der eigenen Lösung aufgabenabhängig? Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 52 (3), 153-159.
 
Winkelmann, C. (2008). Entwicklung der Beschäftigungsfähigkeit Ð Herausforderungen an die Kompetenzentwicklung junger Erwachsener. In B. Bergmann, U. Pietrzyk & J. Klose (Hrsg.), Beschäftigungsfähigkeit entwickeln, Innovationsfähigkeit und Kompetenz fördern (S. 41-51). Technische Universität Dresden: Eigenverlag.
 
Winkelmann, C. (2008). Manual zur Durchführung eines Ressourcen stärkenden Trainings für angehende und berufstätige Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen. Technische Universität Dresden.

2007

Winkelmann, C. & Hacker, W. (2007). Unterstützungsmöglichkeiten der Produktentwicklung: Welche Veränderungen am Ergebnis löst das fragengestützte Nachdenken über eigene Lösungen aus? Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 61, 11-21.
 
Winkelmann, C. & Gienke, F. (2007). Schülerbedingte Hindernisse im Unterricht - Eine Beobachtungsstudie zur Lehrerbelastung an berufsbildenden Schulen. Arbeitsmedizin, Sozialmedizin, Umweltmedizin, 42 (7), 396-402.
 
Winkelmann, C. (2007). Manual zur Durchführung eines Kompetenztrainings "Ich und meine Zukunft" für Schüler/innen des Berufsvorbereitungs- und Berufsgrundbildungsjahrs an berufsbildenden Schulen. Technische Universität Dresden.

2006

Winkelmann, C. & Hacker, W. (2006). Innovationsverbesserung: Nützen Fragetechniken zur Ergebnisbewertung auch berufserfahrenen Produktentwicklern? Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 60 (1), 27-36. Best-Paper-Award der Wissenschaft.
 
Winkelmann, C. & Hacker, W. (2006). Erklärungsansätze für die Wirkung einer Frage-Antwort- Technik zur Unterstützung beim Design Problem Solving. Zeitschrift für Psychologie, 214 (2), 73- 86.

2005

Winkelmann, C. (2005). Die Fragetechnik für den Konstrukteur: Eine fragenbasierte Unterstützung der frühen Phasen des konstruktiven Entwurfsprozesses. Regensburg: S. Roderer.
 
Hacker, W., Wetzstein, A. & Winkelmann, C. (2005). Wissensintegration als Innovationsanstoß. In P. M. Wald (Hrsg.), Neue Herausforderungen im Personalmanagement. Best Practices - Reorganisation-Outsourcing (S. 19-32). Wiesbaden: Gabler.
 
Winkelmann, C. & Hacker, W. (2005). "Dem Ingenieur ist nichts zu schwör ..." - wie man konstruktive Entwurfsprozesse mit einer Fragetechnik unterstützen kann. Wirtschaftspsychologie aktuell, 4, 18-21.

2004

Hacker, W. & Winkelmann, C. (2004). Reflexion zu Ergebnissen des Problemlösens Ð Grundlagen und Wirkungen beim entwerfenden Denken (design problem solving). In B. Krause & W. Krause (Hrsg.). Psychologie im Kontext der Naturwissenschaften. Beiträge zur menschlichen Informationsverarbeitung (S. 163-167). Berlin: trafo verlag dr. wolfgang weist.
 
Hacker, W., Winkelmann, C. & Wetzstein, A. (2004). Reflexion zu Ergebnissen des Problemlösens - Grundlagen und Wirkungen beim entwerfenden Denken (design problem solving). In B. Krause & W. Krause (Hrsg.), Psychologie im Kontext der Naturwissenschaften. Beiträge zur menschlichen Informationsverarbeitung. Festschrift für F. Klix zum 75.Geburtstag (S. 163-168). Berlin: trafo- Verlag.
 
Hacker, W., Wetzstein, A. & Winkelmann, C. (2004). Aufgabenbezogener Informationsaustausch von Wissen als wirtschaftliche Erfolgsgrundlage. In R. Kreibich & B. Oertel (Hrsg.), Erfolg mit Dienstleistungen. Innovationen, Märkte, Kunden, Arbeit (S. 229-238). Stuttgart: Schäffer- Poeschel.
 
Hacker, W., Wetzstein, A. & Winkelmann, C. (2004). Arbeitsgestaltung für innovative geistige Arbeitsprozesse. In W. Bungard, B. Koop & Ch. Liebig (Hrsg.), Psychologie und Wirtschaft leben (S. 53-63). München: Hampp.
 
Hacker, W., Sachse, P., Wetzstein, A. & Winkelmann, C. (2004). Action Theory - A Generic Approach to Design Activity. Konstruktion, 11/12, 90-92.

2003

Winkelmann, C., Wetzstein, A. & Hacker, W. (2003). Question Answering - vergleichende Bewertung von Reflexionsanregungen bei Entwurfstätigkeiten. Wirtschaftspsychologie, 1, 37- 40.